Allgemein

    Wie 113 Senioren das Problem Pflegenotstand gelöst haben.

    „Guck mal, da drüben läuft ein junger Mensch!“ In einigen Jahren werden sich auf diesen Ausruf die Köpfe auf der Straße drehen. „Woww, sieht man immer seltener heutzutage.“ Vom demografischen Wandel ist überall zu lesen. Konkret bedeutet das, dass im Jahr 2050 vierzig Prozent der Bevölkerung über sechzig Jahre sein wird. Heute sind es etwa […]

    Worum geht es hier?

    "Älter werden ist nichts für Feiglinge", befand einst Bette Davis.
    Und egal, wie alt Sie heute sind, beschäftigt Sie das Thema vermutlich hin und wieder.

    Wie kann man älter werden und möglichst lebendig bleiben?
    Das ist das Hauptthema dieses Magazins. Dazu finden Sie hier notwendige Denkanstösse, nützliche Informationen und auch ganz praktische Tipps.
    Wenn Sie Vorschläge, Links zu diesem Thema haben, mailen Sie mir bitte. Ebenso, wenn Sie selbst einen Beitrag verfassen möchten. Danke für Ihr Interesse.

    Schreiben Sie mir eine Email

    Ich bin Roland Kopp-Wichmann, 59 Jahre alt.

    Psychologen haben doch keine Ahnung vom wirklichen Leben." Das ist ein häufiges Urteil über Angehörige meines Berufsstandes. In meinem Fall lief die persönliche und berufliche Entwicklung jedoch etwas kurvenreicher.

    Im Laufe meines Lebens war ich Bankkaufmann, Operator im einem Rechenzentrum, Werbetexter, Versicherungsvertreter. Danach Abitur nachgeholt und ein Jahr Kibbuz-Arbeit in Israel.

    HAKOMI Institute of Europe, dem ich zwanzig Jahre lang angehörte. Währenddessen war ich freier Mitarbeiter in zwei Trainingsunternehmen ComTeam und Janus).

    Seit 1983 habe ich also meine Praxis als Psychologe und Coach in Heidelberg und habe mich in den letzten Jahren ganz auf intensive Persönlichkeitsseminare für Führungskräfte spezialisiert. Ich bin Jahrgang 1948 geboren, verheiratet, zwei Kinder. Mehr Infos über meine Arbeit unter www.seminare4you.de

    Eigenes Foto aus mumok

    Wenn Sie mir etwas mitteilen wollen, schreiben Sie mir eine Email

    Warum ein Elefant als Logo?

    Ich finde, Elefanten haben viele Eigenschaften, die Menschen, wenn sie älter werden, gut anstehen bzw. sie entwickeln und vertiefen können.

    1. Sie wissen, wer Sie sind. ältere Menschen haben oft ein stabileres Ich-Bewusstsein. Untersuchungen zeigen, dass Elefanten wie Delfine und Affen die Fähigkeit haben, sich selbst im Spiegel zu erkennen. Dies deutet auf das Vorhandensein eines Ich-Bewusstseins hin.
    2. Sie müssen nichts mehr beweisen.
    Er weiß, dass er stark ist. Er kennt sich im Dschungel des Lebens aus. Und Tatsachen muss man nicht beweisen.
    3. Sie haben Familiensinn und sind sozial intelligent.
    Elefanten leben gern in Gruppen, kümmern sie um ihren Nachwuchs. Sie sind in der Lage, Stoßzähne und Knochen von toten Artgenossen zu erkennen. Außerdem suchen sie Dörfer auf, nachdem Menschen daraus einen Elefanten getötet haben, um herauszufinden, was aus ihm geworden ist
    4. Sie sind neugierig und kreativ.
    Deshalb findet man sie zuweilen im Zirkus aber auch dort bewahren sie ihre Würde und lassen nicht alles mit sich machen.
    5. Sie sind sensibel und haben gleichzeitig ein dickes Fell.
    Einerseits gelten sie als nachtragend - für Gutes wie wie Böses. Aber vieles kümmert sie auch einfach nicht.
    6. Sie sind bis ins hohe Alter aktiv und arbeiten.
    Elefanten brauchen Beschäftigung oder eine Aufgabe.
    7. Sie sind intelligent.
    Neben vielen tierischen Eigenschaften wurde nachgewiesen, dass Elefanten in der Lage sind zu zählen und einfachste Additionsaufgaben zu lösen. Vermutlich können sie so die Vollständigkeit der Herde überprüfen.
    Elefanten sind whlerisch 8. Sie sind spielerisch und haben Spaß.
    9. Sie achten auch ihre Ernährung.
    Elefanten sind keine Allesfresser.

    Vielleicht fallen Ihnen ja noch mehr Parallelen ein, was ältere Menschen und Elefanten verbindet.

    Wenn ja, schreiben Sie mir.

Aktuelles

featuredimage Bestager, Silversurfer, 50plus-Menschen nutzen immer mehr das Internet.

Mein Schwiegervater mit seinen achtzig Jahren ist das beste Beispiel für diesen Trend. Nicht nur Jugendliche oder karrierebewusste Erwachsene wissen ...

featuredimage Meditation ist keine Technik, sondern ein Verstehen.

"Sitz nicht dauernd rum, tu was", schalt einst die Mutter. "Tu nicht dauernd was, setz dich hin, mahnt später der Zen-Meister. "Meditation ...

featuredimage Die Schweinegrippe ist harmlos – gegen die Ansteckung von Gewohnheiten durch Ihre Freunde

Auch Rauchen, Alkoholkonsum und Rückenschmerzen sind ansteckend. Ein kleines Experiment mit ein paar Fragen zu Beginn: Sind Sie übergewichtig? Rauchen Sie? Gehen Sie zur ...

featuredimage Acht Dinge, die Sie in einem Garten über sich selbst und das Leben lernen können.

Ich hatte in meinem Leben fast immer einen Garten. Sogar als Student erbarmte sich ein Nachbar und gestattete mir, auf ...

featuredimage Lebenskunst – oder: Wie meistern Sie Ihr Leben?

Die Anregung zu diesem Artikel stammt von Claudia Klinger, die auf Ihrem Blog zu diesem Thema ein interessantes Blogprojekt ...

featuredimage An Weihnachten können Sie feststellen, wie erwachsen Sie sind.

Nicht immer ist das Fest der Liebe ein Datum, auf das sich alle freuen. Die Kinder bestimmt noch am meisten. ...

featuredimage Männerschicksal: Konkurrenz, Karriere, Kollaps.

Für ein Frauenleben galten früher häufig die 3 K's: "Kinder, Küche, Kirche". Dank der Frauenbewegung wurden diese traditionellen Wertvorstellungen mit der ...

Warum Krafttraining im Alter wichtig ist.

Früher dachte man, Krafttraining wäre nur etwas für junge Menschen oder Bodybuilder in der Mucki-Bude. Doch mittlerweile sind die segensreichen Wirkungen von Krafttraining unter Medizinern unumstritten. Alle Effekte, die man dem Ausdauertraining zuschreibt, sind durch regelmäßiges Krafttraining, mindestens genauso erreichbar. Im einzelnen heißt das: es senkt den Blutdruck stärkt das Herz-Kreislaufsystem schützt die Gelenkte vor […]

Vier Gründe, warum Omega-3-Fettsäuren für Ihr Herz so wichtig sind.

Gesunde Ernährung setzt sich aus mehreren Komponenten zusammen. Sie sollte: arm an tierischen Fetten sein, da tierisches Fett vom menschlichen Körper unverzüglich in Cholesterin verwandelt wird. Und zuviel Cholesterin kann zu Arteriosklerose führen. viele Ballaststoffe enthalten, weil dies für eine gesunde Verdauung wichtig ist. möglichst keinen Zucker enthalten relativ kalorienarm sein, da man im höheren […]

Was wir von Paul Potts lernen können.

In diesem Blog betone ich immer wieder die Selbstverantwortung des Einzelnen. Dabei will ich nicht die verschiedenen Einflüsse, die das Leben ausübt, negieren oder unterschätzen. Also beispielsweise ein schlecht bezahlter Arbeitsplatz, nervige Kollegen, ein anstrengender Partner oder eine zu kleine Wohnung. Ganz zu schweigen, vom Einfluss der Eltern, der Geschwisterposition, der sozioökomischen Schicht aus der […]

Im Alter auswandern: Ist das eine Lösung?

Die Angst vor Altersarmut lässt bei den Deutschen die Bereitschaft zum Auswandern wachsen.  Einer  Allensbach-Umfrage zufolge bekundeten 23 Prozent der jungen Berufstätigen bis 29 Jahre ihre Bereitschaft. , Sollte die finanzielle Absicherung im Alter in Deutschland nicht ausreichen wären sie bereit, in ein Land mit niedrigeren Lebenshaltungskosten auszuwandern.. Am ehesten bereit sind die Bayern: 26 […]

Wien, Hundertwasser, Freud und der Tod – ein ganz persönlicher Reisebericht.

War gerade ein paar Tage in Wien, eine Stadt, mit der mich viele Erinnerungen und Einflüsse verbinden. Zum ersten Mal war ich hier, als ich gerade mein Abitur auf dem zweiten Bildungsweg gemacht hatte und unschlüssig war, was ich jetzt studieren wollte. Psychologie oder Kunstakademie, v.a. Bildhauerei, waren meine gleichgewichtigen Interessen. Deshalb verbrachte ich damals […]

Zwiegespräche – besser als Wohngemeinschaft, Viagra oder Scheidungsanwalt.

In meiner Arbeit in Seminaren und Coachings, wo es meist um berufliche Themen geht, stoße ich häufig auf Probleme im Privatleben. Sei es dass ein Paar ständig streitet, und der Mann deswegen lieber dringende Überstunden im Büro ableistet. Oder dass seit der Geburt der Kinder die ganze Fürsorge deren Wohl gewidmet ist, und als Folge […]

Wie Ihr Kind die Scheidung besser verkraftet: drei Tipps.

„Die Ehe ist der Versuch, zu zweit wenigstens halb so glücklich zu werden, wie man allein gewesen ist.“ Das war zumindest die illusionslose Ansicht von Oscar Wilde – und die Statistik gibt ihm Recht. Die Zahl der Eheschließungen sinkt seit Jahrzehnten, die der Scheidungen steigt. Und – es werden immer weniger Kinder geboren: 2004: 54 […]

Wie eine Versicherung die Wahrnehmung ändert.

Wer sich  gegen ein Risiko nicht versichert hat, schätzt dieses Risiko besonders hoch ein. Dazu hat die Sozialpsychologin Orit Tykocinski eine Studie vorgelegt. Ergebnis: Wer eine Versicherung hat, fühlt sich sicherer, weil er davon ausgehen kann, dass er im Schadensfall zumindest finanziell entschädigt wird. Doch wer eine Versicherung hat, schätzt die die Wahrscheinlichkeit eines solchen […]

Testen Sie hier, wie Sie mit Geld umgehen.

Gerade kam wieder die Liste der reichsten Menschen der Welt heraus. An der Spitze steht Warren Buffet mit 62 Milliarden Dollar Vermögen. Der reichste Deutsche ist der Aldi-Gründer Theo Albrecht. Die langen Warteschlangen vor den Lotto-Annahmestellen, wenn ein großer Jackpot winkt, zeigt, dass die Aussicht auf viel Geld etliche Menschen bewegt. Doch was entscheidet eigentlich […]